Mein Lohne - meine InnenstadtIDEE für ein Bürgerbudget

Lohner, wo seid ihr? Wir wollen eure guten Ideen!

Das HGV Citymarketing Gans & gar Lohne e. V. ruft die Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen der Stadt dazu auf, gute Ideen für die Innenstadt zu entwickeln und umzusetzen. Unter dem Stichwort „Mein Lohne - meine InnenstadtIDEE für ein Bürgerbudget“ können sie ihre Vorschläge dort schriftlich bis zum 29. Februar einreichen. Für die Umsetzung der Idee stellt das HGV Citymarketing bis zu 4000 Euro zur Verfügung. Die Stadt Lohne unterstützt das Projekt.

Freuen sich auf initiative IDEEN: Anne Nußwaldt (Stadt Lohne), Detlef Bornhorst (1. Vorsitzender HGV), Nicki Rösener (Leitung Citymarketing) und Tobias Gerdesmeyer (Bürgermeister der Stadt Lohne)
Freuen sich auf initiative IDEEN: Anne Nußwaldt (Stadt Lohne), Detlef Bornhorst (1. Vorsitzender HGV), Nicki Rösener (Leitung Citymarketing) und Tobias Gerdesmeyer (Bürgermeister der Stadt Lohne)

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, ob es nun um die Nutzung leerstehender Geschäfte, Veranstaltungen, Aktionen, Workshops, Mitmachaktionen, Ideen zur Verschönerung der Innenstadt, Werbemaßnahmen oder Ideen zur Imageverbesserung geht. Das Spektrum ist sehr breit gefächert und birgt viel Spielraum, für die unterschiedlichsten Vorschläge. Das Citymarketing freut sich auf die Fantasie und das Engagement der Lohnerinnen und Lohner. Denn alle Beteiligten sind sich sicher: In Lohne gibt es viel kreatives Potenzial. Dieses möchte die Citymarketing-Organisation wecken und fördern. 

Die Bewerbung ist dabei denkbar unkompliziert und kann mit diesem einfachen Formular, postalisch oder per E-Mail erfolgen.

Formular für deine InnenstadtIDEE fürs Bürgerbeteiligungsbudget
Formular_Idee_Bürgerbeteiligungsbudget.p
Adobe Acrobat Dokument 86.2 KB

Eine Jury mit Beteiligung von Händlern, engagierten Bürgervertretern und dem Bürgermeister wählt bis Mitte März die Gewinneridee aus. Maßgeblich bei der Bewertung ist, dass die eingereichten Vorschläge von den Ideengebern selbst umgesetzt werden, die Innenstadt stärken und für Besucher attraktiver machen. Bevorzugt werden Ideen, die während der Ladenöffnungszeiten funktionieren - dies ist aber kein Muss.

Alle Beteiligten werden am 24. März zur feierlichen „Bürgerbudget-Siegerehrung“ eingeladen. Hier werden der oder die Sieger gekürt. Anschließend sollen die Gewinnerideen möglichst zeitnah, auf jeden Fall aber noch in diesem Jahr umgesetzte werden. Dabei erhalten die Prämierten bei Bedarf organisatorische und personelle Unterstützung durch das HGV Citymarketing und die Stadt.

 

Für das Bürgerbudget gelten folgende ‚Spielregeln‘:

  • Für die Realisierung der Idee werden vom HGV Citymarketing maximal 4.000 Euro zur Verfügung gestellt. Es ist aber nach Absprache möglich, sich selbstständig die Unterstützung von Sponsoren zu organisieren.
  • Der Ideengeber ist grundsätzlich selbst für die praktische Umsetzung des Projekts verantwortlich. Er erhält aber, bei Bedarf, personelle und organisatorische Unterstützung durch den HGV.
  • Die Idee muss noch im Jahr 2020 umgesetzt werden.
  • Folgekosten nach Beendigung dürfen nicht anfallen. (Geht-nicht-Beispiel: Aktions-Rasenfläche in der Stadt, die wöchentlich gemäht und gewässert werden muss.)
  • Die Idee muss im Handlungsspielraum des HGV und der Stadt Lohne liegen; (Geht-nicht-Beispiel: Jemand möchte ein privates Gebäude bunt anstreichen.)
  • Sie soll die Lohner Innenstadt stärken und zur Belebung führen und muss einen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger darstellen. Die Ideen soll nicht einem Einzelinteresse dienen und dürfen nicht vorsehen, einzelne Personen oder Unternehmen zu begünstigen.
  • Die Vorschläge müssen in schriftlicher Form per Email (roesener@hgv-lohne.de) oder postalisch (HGV Citymarketing Gans & gar Lohne e. V., Brinkstraße 1-3, 49393 Lohne) bis spätestens 29. Februar 20 eingereicht werden
  • Folgende Daten und Angaben müssen in der Projektidee mindestens enthalten sein: Name, Alter, Adresse, Email und Telefonnummer der Einreichenden/ des Einreichenden, Titel, Inhalt/ Ausführung der Idee, Mehrwert für die Lohner Innenstadt, Rolle für das HGV Citymarketing, geschätzte Umsetzungsdauer und möglicher Startschuss, die Rolle des Einreichenden bei der Projektidee und eine Kostenschätzung. Ein entsprechendes Formular kann man auf der Homepage www.hgv-lohne.de und in den sozialen Medien bei Facebook und Instagram finden. Die formlose Variante ist auch zulässig. Zur besseren Veranschaulichung sind auch Bilder oder Zeichnungen zum Projekt wünschenswert.
  • Der Bereich zur Realisierung des Projekts beschränkt sich auf den eingegrenzten Bereich der Innenstadt, idealerweise auf die Fußgängerzone.
  • Die Teilnehmer erklären sich mit der Einreichung der Idee einverstanden, dass personenbezogene Daten und Fotomaterial im Rahmen der Aktion genutzt und veröffentlicht werden dürfen.

 

Zeitlicher Ablauf 2020

  • Von Zeitpunkt der Bekanntmachung bis zum 29.02. ->Einreichung der Projektideen
  • 06.03. -> 9:30 Uhr, 2. Pressegespräch in der Geschäftsstelle des HGV Citymarketings: Informationen zu den eingereichten Ideen und Vorschlägen
  • 01. bis 16.03. -> Sichtungsphase und Auswertung der Wettbewerbsbeiträge durch die Jury und Auswahl der Gewinneridee
  • 24.03. -> ‚Bürgerbudget-Siegerehrung‘ und Bekanntgabe der Gewinnerin oder des Gewinners, zu der auch die Pressevertreter herzlich eingeladen sind
  • Im weiteren Verlauf des Jahres: -> praktische Umsetzung der Idee und stetige Informationen zum Voranschreiten des Projekts